Oben...

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Anspielungen
  Eintracht Oelerse
  Bilder
  Hannover 96
  FREUNDE
  Annelie
  Thomas
  Kai
  Ari
  Nora
  Sarah
  Sina
  Ladensack
  Paul
  Joschi
  Felix Kreisel
  Chrissi
  Feli
  Jonas
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   TVJ-Abbensen
   Eintracht Oelerse



...Unten

http://myblog.de/waaagi

Gratis bloggen bei
myblog.de





17.Spieltag der Fussballbundesliga

1.FC Nürnberg -  Hannover 96

Endstand 3:1(1:1) 

Schon nach 4 gespielten Minuten brachte Brdaric das Auswärtsteam mit seinem 5. Sisontreffer in Front.Nach schönem Solo Stajners netzte die "wilde 13"aus einem Gedränge aus ein.Darauf konnte Hannover die Partie 20 Minuten lang kontrollieren, bevor der Club das Geschehen zusehens übernam.

In der 32. Minute kam Nürnberg durch Banovic zum Ausgleich.Er leitete das Tor zuvor selbst mit einem guten Pass auf Vittek ein, dieser legte vor Enke quer und Banvovic musste nur noch einschieben.

Die zweite Hälfte begann wie die erste.Eine von beiden Seiten sehr kontrollierte Partie.

Aber dann fiel das 2:1 für den Club.Saenko schoss aus klarer Abseitsposition, der Ball prallte vom Pfosten direkt vor Schroths Füße.Dieser brauchte nur noch Danke zu sagen.

Den Deckel auf den Topf machte in der Nachspielzeit Mnari, welcher einen Handelfmeter sicher verwandelte.Cherundolo hatte zuvor in guter Torhütermanier auf der Linie  gerettet. 

Nun ist die Bundesligahinserie zuende, und es wartet die langweilige Zeit der Fussballabstinenz. 

 

16.Spieltag der Fussballbundesliga

Hannover 96  - Arminia Bielefeld

Endstand 1:1 (0:0)

"Schade", kann man bei diesem Spiel nur sagen.Eine vorallem taktisch gute Leistung der Mannschaft aus der Landeshauptstadt wurde nicht belohnt.

Schon in der ersten halbzeit erspielte sich die Mannschaft von Dieter Hecking ein klares Chancenplus, und kam nur durch einen 17-Meterschlenzer Zumas ernsthaft in Bedrängnis.Hannover spielte teilweise ein starkes Pressing und lies den Bielefeldern keien Luft zum Atmen.Besonders der Pfostentreffer in der 5. Minute hätte dem Spiel einen anderen Ausgang verleihen können 

In Halbzeit 2 allerdings, in einem der einzigen Angriffe der Bielefelder, schoss Ndjeng aus 25 Metern seine Arminia, zur Überraschung aller Zuseher, in Front.Enke hatte sich zu früh für dier andere Ecke entschieden und hatte so keinerlei Chance.

Postwendend darauf kam Hannover zum Ausgleich, als Stajner gefährlich auf Brugging spielte, dieser an der Torauslinie zurück gab und Thomas Brdaric aus 4 Metern einschoss.

In der Folgezeit hatte Hannover noch einige gute Gelegenheiten, konnte diese aber nicht nutze.So verzog der freistehende Balitsch in ausgezeichneter Position. 

Nun geht es zum letzten Bundesligaspiel dieses Jahres zum Club nach Nürnberg 

15.Spieltag der Fussballbundesliga

C Energie Cottbus - Hannover 96

Endstand 0:1 (0:1)


Und wieder einmal ein 1:0, das nunmehr dritte hintereinander

Das Entscheidende Tor fiel durch einen Kopfballtreffer Cherundolos, den er zuvor durch einen Dopellpass mit Stajner selbst einleitete.

Hannover spielte eine starke erste Hälfte, und lies bis auf einen Lattentreffer keine Chance der Lausitzer zu.In der zweiten Halbzeit hätte man den Sack schon früh zumachen müssen, hatte aber Pech im Abschluss(Lattentreffer Rosenthal) oder vergab die Chancen fahrlässig.

Alles in allem ein hoch verdienter Sieg, durch welchen sich die Roten vom Tabellenende absetzen können

Nun steht das letzte Heimbundesligaspiel des jahres gegen Arminia Bielefeld ins Haus.

14.Spieltag der Fussballbundesliga

Hannover 96 - FSV Mainz 05

Endstand 1:0 (0:0)

Yes, endlich wieder ein Heimsieg.Das erlösende 1:0 schoss Vahid Hashemian nach guter Tarnatflanke. Somit kann sich Hannover erstmal von den Absteigsrängen befreien und durchatmen.So kann es weitergehen.

Nach einer eher schwachen 1. Halbzeit ging es in der zweiten schon munterer zu Werke.Brugging und Stajner vergaben freistehend gute Möglichkeiten, der enteielte Hashemian wurde in letzter Sekunde abgeblockt.

Dann der Schock:nach Rechtsflanke zappelte der Ball im hannoverschen Tor.Als letzter am Ball:ein Roter.Glücklicherweise hatte Schiedsrichter Herbert Fandel auf Abseits entschieden.Scheinbar geweckt antwortete 96 prompt.Der schön freigespielte Tarnat flankte mustergültig auf Hashemian, der aus nächster Nähe nur noch einköpfen brauchte.

Der erste Heimsieg seit 8 Monaten wurde gebührend gefeiert und Hannover macht sich nun auf die Reise zum Konkurrenten nach Cottbus.

13.Spieltag der Fussballbundesliga

Borussia Mönchengladbach - Hannover 96

Endstand 0:1 (0:0)

Hurra,endlich wieder ein Sieg.Und somit verlässt 96 die Abstiegsränge.

Das goldene Tor schoss Hanno Balitsch nach schöner Vorarbeit von Tarnat und Huszti.In einem mehr als mäßigem Spiel, das nur von der Spannung lebte, neutralisierten sich beide Mannschaften gegenseitig und ließen sich die enorme Wichtigkeit dieses "Kellerduells"(nein,nicht der Torwart von Gladbach) anmerken.Chanchen hüben wie drüben Mangelware.Folgerichtig sorgte eine starke Aktion für die Entscheidung.

Und nun freut sich der "Bayernbezwinger" auf den FSV Mainz 05, welcher am kommenden Samstag nach Hannover reisen muss.




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung